Lichtrein

Ingo und Ursula Reinhardt
Konrad-Stümmer-Str. 10
D-83308 Trostberg

 

Email: info@lichtrein.de

Tel: +49 (0)8621-90 59 58 4

Whatsapp: 0177-6434718

Skype: Lichtrein

Aktuelle Veranstaltungen

 

Beziehungen heilen für eine neue Zeit

 

Mit der Entwicklung systemischer Therapien sind zunehmend die Feinstofflichkeit von Beziehungen und ihre energetischen Verstrickungen (spürbar durch Gefühle) ins therapeutische Blickfeld geraten. Denn ungelöste Beziehungskonflikte aus der Herkunftsfamilie wirken in gegenwärtigen Beziehungen weiter. Die energetischen Aspekte spagyrischer Essenzen bieten in diesem Zusammenhang eine effektive Möglichkeit, um Therapeuten und Klienten die feinstofflichen Veränderungspotentiale von problematischen Beziehungen zu erschließen. - Inhalte des Seminars: Von der Sehnsucht nach Ausgleich und der Notwendigkeit heilsamer Beziehungsarbeit für unsere gegenwärtige Zeit. - Das Familiensystem als unser energetisches Erbe für die Gestaltung unserer Beziehungen: Ausgangspunkt und Entwicklungspotentiale. Welche Pflanzen können helfen? - Die Spannungsfelder der ersten Generation „Vater – Tochter - eigener Partner“ bzw. „Mutter – Sohn - eigene Partnerin“. Was bedeutet Missbrauch? Was behindert z. B. den Sohn, in seine eigene Kraft zu kommen; beim „Mann-werden“ und beim „Frau-nehmen“? Wie kann Versöhnung stattfinden? Antworten und Anwendungen der Pflanzen Hypericum perforatum und Sabal serrulatum bzw. der Mischungen SSH, DHS, DHT. - Vergebung und Selbstvergebung: Warum war ich nicht nur Opfer, sondern auch Schöpfer? Warum habe ich viel von dem, was mir selbst angetan wurde, anderen auch antun müssen? Warum war das vielleicht sogar gut so? - Dankbarkeit: Was wirkt hinter unserem  „Schattentheater“ und warum hat das alles einen überragenden Sinn?

 

Typ:
Abendseminar
Datum:
Mittwoch, 23.05.2018
Uhrzeit:
19.00 - 22.00
Referent:
Herr Reinhardt
Preis:
35,00 €
Veranstaltungsort:
Internationales Evangelisches Tagungszentrum Wuppertal GmbH
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Deutschland

 

Arbeiten mit Stammzellen-Aktivierung

 

 

Dieses Seminar richtet sich besonders an Therapeuten und Coaches aus den Bereichen Medizin, Gesundheit, Wellness, Fitness, Burnout, Prävention. Aber auch grundsätzlich an Menschen, die an den neuesten Forschungsergebnissen aus den Bereichen Resilienz, Stressbewältigung, Rehabilitation und Anti-Aging interessiert sind. Es geht um Cortisol, das Stresshormon, im Zusammenhang von Krankheit und Gesundheit sowie um eine neue Möglichkeit, unsere eigenen Stammzellen zu aktivieren, die  bei vielen Menschen bereits erstaunliche Ergebnisse erzielt hat.

Die aktuellsten Informationen stammen aus Californien, USA und sind erst seit kurzem überhaupt in Deutschland verfügbar.

Typ:
Abendseminar
Datum:
Donnerstag, 24.05.2018
Uhrzeit:
18.00 - 21.00
Referent:
Ingo und Ursula Reinhardt, Maria Böhm, Monika Faller, Thomas Gangloff
Preis:
freier Eintritt
Veranstaltungsort:
Haus Poock
Osterholzer Str. 82
42781 Haan
Deutschland

Lebensthemen erlösen - spagyrische Arbeit auf Lebens- und Schicksalswegen

 

Viele Beschwerden und Schicksale stehen in direktem Zusammenhang von unverarbeiteten Lebensthemen; den eigenen wie den aus Vorgenerationen über-nommenen. Lebensthemen werden durch Schicksalskräfte erzeugt. Wie aber erkenne ich ein Lebensthema in der Praxis? Mit welcher Spagyrik-Mischung kann die innere Arbeit des Patienten an welchem Lebensthema wirksam unter-stützt werden? Und wie sind körperliche Beschwerden aus dieser Perspektive zu sehen?
Wir bedienen uns hier einem alten Spiegel: Märchen als Volkserzählungen beinhalten das alte Wissen von Lebensthemen, da sie aus der kollektiven Menschheitserfahrung hervorgegangen sind und sich oft über viele Generationen verdichtet haben. Sie erzählen in Bildern, wie die Seele aus den schwierigsten Umständen immer wieder konstruktive Lösungen entwickeln konnte; ja sogar schwierige Umstände scheinbar geradezu gesucht hat.
Sie erfahren wichtige Zusammenhänge des Schicksals: Wie entsteht es, wie wirkt es, wie ist es veränderbar. Sie lernen Märchenstrukturen in Biographien zu erkennen und in eine individuelle Rezeptur zu übersetzen, die einen wichti-gen Impuls gibt für anstehende Entwicklungswege.
 - Geschichten, Märchen und Märchenmotive in der therapeutischen Ar-beit nutzen
 - Erkennen, was hier wirkt: Schicksal ist veränderbar! Die Schicksalskräfte wahrnehmen und mit dem Patienten bewusst verändern.
 - Sie behandeln nicht mehr nur einen Patienten, sondern Sie behandeln ein Schicksal, das im Leben des Patienten wirkt und Auswirkungen auf seine Befindlichkeit und auf alle seine Beziehungen hat!


Ingo Reinhardt war jahrelang als Geschichtenerzähler unterwegs, veröffentlich-te das Fachbuch „Storytelling in der Pädagogik“ und verknüpft hier sein Mär-chenwissen mit Lebensthemen und spagyrischen Wegbegleitern.

Typ:
Abendseminar
Datum:
Freitag, 25.05.2018
Uhrzeit:
19.00 - 22.00
Referent:
Herr Reinhardt
Preis:
35,00 €
Veranstaltungsort:
Evangelisches Gemeindezentrum Kattendahl
Kattendahlhang 12 a
45359 Essen
Deutschland

Was fehlt Ihnen? - Anamnese & Spagyrik-Beratung

 

Ganzheitlich betrachtet ist es in aller Regel wichtiger, herauszufinden, welcher Patient die Krankheit hat, als welche Krankheit der Patient hat.
Dieser Unterschied findet seinen ersten Ausdruck in der Art und Weise, wie Anamnese stattfindet. Denn niemand kann den Patienten heilen. Er kann immer nur sich selbst heilen, wenn er sich selbst nur verstünde. Wie also können wir den Patienten mit seinem Leben und dessen Herausforderungen wirklich verstehen und ihm als Spiegel dienen? Welche Fragen bringen uns seinem Wesen und dem Wesen seiner Beschwerden näher? Und welche zentrale Rolle spielen dabei Geschichten? Ja, was ist eigentlich eine Geschichte und welche Geschichten begegnen uns in der Pflanzenwelt der Spagyrik?
Um sich in der Fülle von Fragen und Antworten nicht zu verzetteln, wird in diesem Seminar ein besonderes Hilfsmittel vorgestellt: Der Spagyrik-Anamnesebogen. Hier werden wichtige Informationen des Patienten in Zahlen übersetzt. Zusammenhänge, Vielfache und Wiederholungen bilden sich ab genauso wie wichtige persönliche Helfer-Pflanzen. All das kann in einem zweiten Schritt in eine individuelle spagyrische Rezeptur transformiert werden.
Dieses Seminar bietet Anregungen für die praktische Arbeit auf den Grundlagen von narrativen Strukturen, Naturphilosophie, Numerologie und Alchemie. Alchemie im Sinne der Spagyrik bedeutet, die Energie der Angst in die Kraft der Liebe zu verwandeln.

 

Typ:
Vormittagsseminar
Datum:
Samstag, 26.05.2018
Uhrzeit:
09.00 - 12.00
Referent:
Herr Reinhardt
Preis:
35,00 €
Veranstaltungsort:
Hotel Brenner'scher Hof
Wilhelm-von-Capitane-Straße 15 - 17
50858 Köln
Deutschland

Spagyrik u. psychische Störungen nach ICD-10

 

Laut DAK und Deutschem Ärzteblatt haben AU-Fehltage wegen psychischer Störungen aktuell einen neuen Höchststand erreicht. Die Anzahl hat sich in den letzten 20 Jahren mehr als verdreifacht. Aufgrund dieser Entwicklung und der nach wie vor mangelhaften ambulanten Versorgung ist es dringend notwendig, sich diesem Thema mit einem ganzheitlichen Ansatz zu nähern, der nicht nur symptomatisch ausgerichtet ist. Die meisten Fehltage entfielen auf Depressionen, gefolgt von Reaktionen auf schwere Belastungen, Anpassungsstörungen und Burnout. Spagyrische Essenzen mit ihren geistigen Aspekten liefern effektive Impulse für die Behandlung psychischer Störungen. In Kombination mit therapeutischen Gesprächen können sie für den Patienten neue Veränderungsmöglichkeiten zu einem positiven und selbstbestimmten Leben eröffnen. Dafür entwickeln wir ein ganzheitliches Verständnis der aktuellen psychischen Störung, die weit mehr ist als eine biochemische Störung des Gehirnstoffwechsels. Der Organismus reagiert mit Störungen, wenn noch keine adäquate Lösung für einen bestehenden Konflikt gefunden werden konnte. Welche Art von Konflikten steht hinter psychischen Störungen? Welche Fragen und welche Art von Gespräch sind für den Patienten hilfreich? Welche Pflanzen sind unsere „spezialisierten Psychologen“ in der Spagyrik? Und welche Standard-Mischungen können für welche Störungsbilder empfohlen werden?

 

 

Typ:
Nachmittagsseminar
Datum:
Samstag, 26.05.2018
Uhrzeit:
13.00 - 16.00
Referent:
Herr Reinhardt
Preis:
35,00 €
Veranstaltungsort:
Hotel Brenner'scher Hof
Wilhelm-von-Capitane-Straße 15 - 17
50858 Köln
Deutschland

Das 1 x 1 der Spagyrik - alle Pflanzen an einem Tag!

 

Wer sich mit der PHYLAK-Spagyrik auf den Weg macht, bekommt es erstmal mit jeder Menge Nummern und Zahlen, Pflanzennamen in Latein und deutsch sowie den Themen der jeweiligen Pflanzen zu tun. Ein Weg mit zunächst nur wenigen Orientierungen, der persönlich erst dadurch entsteht, dass man ihn geht.
Um auf diesem Weg eine gute Orientierung zu bekommen, ist es von Vorteil, nach und nach über alle Nummern, die zugeordneten Pflanzen-Essenzen und deren Botschaften Bescheid zu wissen. Diese Menge an Informationen müssen wir gut organisieren. Aber wie? Wir brauchen einen Fahrplan. Nicht einfach stur wochenlang Nummern, Pflanzennamen und deren Botschaften büffeln, sondern lernen mit System. Genau das bringt dieses Tagesseminar.
Aus unseren Träumen wissen wir: Das Gehirn arbeitet in erster Linie mit Bildern und bildhaften Vorstellungen. Aus diesem Grund wurden die Informationen der Spagyrik komprimiert und in eine gute mentale Struktur mit bildhaften Verknüpfungen gebracht. Mit anderen Worten, einen Memory-Code.
In diesem Seminar erhalten Sie die Einweisung in diesen speziellen Memory-Code, der einfach zu erlernen ist und in der Anwendung Spaß macht. Mit diesem Code speichern Sie Nummern, Pflanzen und deren Botschaften bildhaft in ihrem Gedächtnis und haben jederzeit intuitiven Zugriff auf die Informationen. Genial für jeden Therapeuten und professionellen Anwender.
Bitte 2 Liter gutes, kohlensäurefreies Trinkwasser, Trinkbecher und Schreibzeug mitbringen.

 

Typ:
Tagesseminar
Datum:
Sonntag, 27.05.2018
Uhrzeit:
09.30 - 16.45
Referent:
Herr Reinhardt
Preis:
100,00 €
Veranstaltungsort:
MICHEL Hotel Frankfurt Airport
Eisenstraße 6 - 8
65428 Rüsselsheim
Deutschland

Spagyrik u. psychische Störungen nach ICD-10 +

Lebensthemen erlösen - spagyrische Arbeit auf Lebens- und Schicksalswegen

 

Laut DAK und Deutschem Ärzteblatt haben AU-Fehltage wegen psychischer Störungen aktuell einen neuen Höchststand erreicht. Die Anzahl hat sich in den letzten 20 Jahren mehr als verdreifacht. Aufgrund dieser Entwicklung und der nach wie vor mangelhaften ambulanten therapeutischen Versorgung ist es dringend notwendig, sich diesem Thema mit einem ganzheitlichen Ansatz zu nähern, der nicht nur rein symptomatisch ausgerichtet ist. Im Fokus stehen Demenz, Depressionen, sowie neurotische und psychosomatische Störungen. Spagyrische Essenzen mit ihren geistigen Aspekten liefern effektive Impulse für die Behandlung psychischer Störungen. In Kombination mit therapeutischen Gesprächen können sie für den Patienten neue Veränderungsmöglichkeiten zu einem positiven und selbstbestimmten Leben eröffnen. Dafür entwickeln wir ein ganzheitliches Verständnis der psychischen Störung, die weit mehr ist als eine biochemische Störung des Gehirnstoffwechsels. Der Organismus reagiert mit Störungen, wenn noch keine adäquate Lösung für einen bestehenden Konflikt gefunden werden konnte. Welche Art von Konflikt steht hinter welcher psychischen Störung? Welche Rolle spielt das Familiensystem? Welche Fragen und welche Art von Gespräch sind für den Patienten hilfreich? Welche Pflanzen sind unsere "spezialisierten Psychologen" in der Spagyrik? Und welche Standard-Mischungen können für welche Störungsbilder empfohlen werden? 2. Teil - Lebensthemen erlösen - spagyrische Arbeit auf Lebens- und Schicksalswegen Viele Beschwerden und Schicksale stehen in direktem Zusammenhang mit unverarbeiteten Lebensthemen; den eigenen wie den aus Vorgenerationen übernommenen. Wie aber erkenne ich ein Lebensthema in der Praxis? Mit welcher Spagyrik-Mischung kann die innere Arbeit des Patienten an welchem Lebensthema wirksam unterstützt werden? Und wie sind körperliche Beschwerden aus dieser Perspektive zu sehen? Wir bedienen uns hier einem alten Spiegel: Märchen als Volkserzählungen beinhalten das alte Wissen von Lebensthemen als kollektive Muster der Seele. Sie erzählen in Bildern, wie die Seele aus selbst den schwierigsten Umständen immer wieder konstruktive Lösungen entwickeln konnte. Ja sogar schwierige Umstände scheinbar geradezu gesucht hat. Sie lernen Märchenstrukturen in Biographien zu erkennen und in eine individuelle Rezeptur zu übersetzen, die einen wichtigen Impuls gibt für märchenhafte Entwicklungswege. Märchen und Märchenmotive als Spiegel des Patienten in der therapeutischen Arbeit nutzen Verstrickungen der Generationen durch Bewusstseins- und Vergebungsarbeit aufheben Themen wie Beziehungs- und Familienkonflikte "märchenhaft" spagyrisch behandeln Ingo Reinhardt war jahrelang als Geschichtenerzähler unterwegs, veröffentlichte das Fachbuch "Storytelling in der Pädagogik" und verknüpft hier sein Märchenwissen mit Lebensthemen und spagyrischen Wegbegleitern.

 

 

Typ:
Tagesseminar
Datum:
23.06.2018
Uhrzeit:
09.00 - 16.30
Referent:
Herr Reinhardt
Preis:
100,00 €
Veranstaltungsort:
Paulaner Bräuhaus GmbH
Kapuzinerplatz 5
80337 München
Deutschland

Das 1 x 1 der Spagyrik - alle Pflanzen an einem Tag!

 

Wer sich mit der PHYLAK-Spagyrik auf den Weg macht, bekommt es erstmal mit jeder Menge Nummern und Zahlen, Pflanzennamen in Latein und deutsch sowie den Themen der jeweiligen Pflanzen zu tun. Ein Weg mit zunächst nur wenigen Orientierungen, der persönlich erst dadurch entsteht, dass man ihn geht.
Um auf diesem Weg eine gute Orientierung zu bekommen, ist es von Vorteil, nach und nach über alle Nummern, die zugeordneten Pflanzen-Essenzen und deren Botschaften Bescheid zu wissen. Diese Menge an Informationen müssen wir gut organisieren. Aber wie? Wir brauchen einen Fahrplan. Nicht einfach stur wochenlang Nummern, Pflanzennamen und deren Botschaften büffeln, sondern lernen mit System. Genau das bringt dieses Tagesseminar.
Aus unseren Träumen wissen wir: Das Gehirn arbeitet in erster Linie mit Bildern und bildhaften Vorstellungen. Aus diesem Grund wurden die Informationen der Spagyrik komprimiert und in eine gute mentale Struktur mit bildhaften Verknüpfungen gebracht. Mit anderen Worten, einen Memory-Code.
In diesem Seminar erhalten Sie die Einweisung in diesen speziellen Memory-Code, der einfach zu erlernen ist und in der Anwendung Spaß macht. Mit diesem Code speichern Sie Nummern, Pflanzen und deren Botschaften bildhaft in ihrem Gedächtnis und haben jederzeit intuitiven Zugriff auf die Informationen. Genial für jeden Therapeuten und professionellen Anwender.
Bitte 2 Liter gutes, kohlensäurefreies Trinkwasser, Trinkbecher und Schreibzeug mitbringen.

 

Typ:
Tagesseminar
Datum:
01.09.2018
Uhrzeit:
09.00 - 16.30
Referent:
Herr Reinhardt
Preis:
100,00 €
Veranstaltungsort:
Villa Breiting
(Saal)
Theodor-Heuss-Straße 30
04328 Leipzig
Deutschland
Telefon (Vorwahl/Nummer): 0341/3198657